„Jeden Tag gibt es neue Situationen und Herausforderungen“

Der Bereich Customer Care bei ONLOGIST erfordert viel Aufmerksamkeit. Die häufig erste Ansprechstelle für Auftraggeber und -nehmer wird unter anderem von Gina Pospich betreut. Die Wirtschaftspsychologiestudentin orientierte sich nach ihrem Umzug nach Hamburg beruflich neu und entdeckte so ONLOGIST. Im Customer-Care-Team erwartete sie eine abwechslungsreiche Arbeit, in der ihre kommunikativen Fähigkeiten voll zur Geltung kommen.

Wie bist Du zu ONLOGIST gekommen und seit wann bist Du dabei?

Ich habe mich nach meinem Umzug nach Hamburg neu orientiert und einen abwechslungsreichen Job gesucht. Dabei bin ich auf ONLOGIST gestoßen und nun seit Oktober 2020 im Team. 

Wie würdest Du die Arbeitsatmosphäre bei ONLOGIST beschreiben?

Die Arbeitsatmosphäre bei ONLOGIST ist hervorragend. Man sollte es hautnah erleben und dabei sein. Ob Geschäftsführer oder Werkstudent, jeder wird gleichbehandelt. Es herrscht eine flache, freundschaftliche Hierarchie, die Spaß beim Arbeiten macht und man freut sich jeden Tag auf seine Kollegen.

Was gefällt Dir an der Arbeit besonders gut?

Mir gefällt besonders gut, dass nicht jeder Tag dem anderen gleicht. Bei ONLOGIST stehen wir – das Customer Care Team – jeden Tag vor neuen Situationen und Herausforderungen. Ich persönlich liebe Herausforderungen und lerne gerne neue Sachen dazu, das wird mir eindeutig ermöglicht. Auch der tägliche telefonische Kontakt mit Menschen bereichert meinen Tag enorm. 

Was müssen Bewerber mitbringen, um in Deinem Bereich erfolgreich zu sein?

Als Teil des Customer Care Teams muss man auf jeden Fall kommunikativ und extrovertiert sein. Viele Dienstleister und Auftraggeber legen Wert auf den ersten Kontakt mit ONLOGIST. Das sind in der Regel wir. Man sollte also auch für einen kleinen Schnack zu haben sein. Nur so lässt sich eine gute Zusammenarbeit aufbauen und festigen. 

Bei ONLOGIST können Mitarbeiter ihre Arbeit eigenständig gestalten und managen und haben zudem einen hohen Qualitätsanspruch an sich. Kannst du Dich mit proaktiven und selbstständigen Arbeiten identifizieren?

Die Frage lässt sich aus meiner Sicht leicht beantworten. Ich absolviere neben meiner Tätigkeit bei ONLOGIST ein Fernstudium. Für mich ist das selbständige und proaktive Arbeiten also Routine. Durch diese Arbeitsweise lassen sich beruflich und privat schnell Fortschritte verzeichnen. 

Wie hilft Dir ONLOGIST bei Deiner beruflichen Weiterentwicklung?

Da ich mich aktuell noch mitten in meinem beruflichen Werdegang befinde, kann ich nur sagen, dass mir die Arbeit bei ONLOGIST ungemein für mein Studium hilft. Viele Szenarien im Arbeitsalltag kann ich zu meinem bereits erlerntem theoretischen Wissen hinzufügen und erschließe mir dadurch schnell neues Wissen. 

Du trainierst 3 mal pro Woche als Cheerleaderin für die Hamburg Towers. Ergänzt sich ONLOGIST gut mit Deinem Cheerleading?

Meine privaten Hobbys und mein Job lassen sich wunderbar kombinieren. Ich trainiere abends oder am Wochenende, wodurch es keine Schwierigkeiten gibt. Sollte es jedoch einmal zeitlich nicht hinkommen, findet man im Büro immer eine Lösung, um beides zu schaffen.